DIE GASSIGEHER - Tierschutzverein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

DAS TIERHEIM
Die Gassigeher

Mein Name ist Edith Leinweber

und ich bin seit drei Jahren begeisterte Gassi-Geherin im Tierheim Klein-Rohrheim.

In unserer Familie gibt es bisher keinen hündischen Mitbewohner. Dafür aber einen Kater namens Cicero. Seine regelmäßigen Urlaubs-Aufenthalte im Tierheim und der kleine Potter waren auch der Grund dafür, dass ich zur Gassi-Geherin geworden bin.

Die fast täglichen Spaziergänge mit den Tierheim-Hunden machen mir sehr viel Freude. Sie sind gut für mich und es ist schön zu spüren, dass das Gassi gehen auch den Vierbeinern gefällt - jedenfalls den meisten.

Nicht zuletzt komme ich gerne wegen des freundlichen, kompetenten Teams sowie den anderen netten Gassi-Gehern ins Tierheim Klein-Rohrheim.

Gemeinsam sind sie einfach eine tolle Truppe.
Hallo, Ihr Lieben !

Mein Name ist Boza, im Tierheim Klein-Rohrheim werde ich Mantofrau genannt. Der neue Name hat auch was mit meiner Geschichte zu tun. Mein Mann und ich haben über 20 Jahre Schäferhunde gehabt. Unser letzter hat leider nur 2,5 Jahre gelebt, er war schwer krank. Wir mussten uns mit sehr viel Schmerz und Leiden von ihm verabschieden. Es war sehr schmerzhaft und so leer ohne unseren Vierbeiner.

Mir hat Gassigehen gefehlt und das „stinkige Aroma“ habe ich auch vermisst. Aber dann habe ich in der Ried-Info ein Bild gesehen von Manto, 8 Jahre alter Schäferhund: Im Tierheim Klein-Rohrheim wartet er auf neues Frauchen und Herrchen.

Also eine Tages bin ich hingefahren und wollte nur kurz Gassi gehen mit Manto. Als ich ihn hinter dem Zaun gesehen habe, habe ich Herzrasen bekommen, er sah aus wie unser Alec, ich wollte es nicht glauben, es war Liebe auf den ersten Blick. Ich glaube bei ihm hat es auch gefunkt.

Seit Januar sind wir ein glückliches Paar :-) Ich habe mit der Zeit festgestellt, dass er schwer läuft und seine Hüfte nicht so gesund ist. Dann habe ich auf meinem Arbeitsplatz Geld gesammelt und wir haben Manto untersuchen lassen. Er braucht regelmäßig Schmerzmedikamente, viel Liebe und Pflege.
Im Tierheim habe ich viele nette und liebe Menschen kennengelernt, das ist meine neue Familie.
Ich sage ein großes Dankeschön an Martina Grundmann, dass sie mir so vertraut, dass ich jeden Tag meinen Stinker sehen und mit ihm Gassi gehen kann.
Vielen Dank an meine Kundschaft und alle anderen die uns Spenden gegeben haben. Und extra DANKE an meinen Ehemann, das er so viel Verständnis hat.

Liebe Grüße von der Mantofrau

© 2017 Tierschutzverein Gernsheim am Rhein und Umgebung e.V.  |  An der Nachtweide 1  |  64579 Gernsheim  |  FON 06258 3184
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü