DAS TEAM vom Tierheim Gernsheim - Tierschutzverein

Logo in blau
Instagramsymbol
E-Mailsymbol
Youtubesymbol
Facebooksymbol
Eurosymbol
Uhrsymbol
Goodingsymbol
Tierschutzverein Gernsheim am Rhein und Umgebung e.V.
Tierschutzverein Gernsheim am Rhein und Umgebung e.V.
Tierschutzverein Gernsheim
am Rhein und Umgebung e.V.
Tierschutzverein Gernsheim
am Rhein und Umgebung e.V.
Direkt zum Seiteninhalt
DAS TIERHEIM
Das Tierheim Team

Martina Grundmann, Tierheimleiterin     

Hallo, liebe Tierfreunde – mein Name ist Martina Grundmann.  Ich arbeite schon seit über 20 Jahren im Tierheim Gernsheim und habe  seit November 2012 die Tierheimleitung. Gar nicht so einfach die  Verantwortung für Mensch und Tier, aber mit meinem Team, das ich zurzeit  habe und einem Vorstand der hinter mir steht, komme ich gut zurecht.

Zu  meiner Person: Ich lebe mit 4 Hunden, drei Katzen, zwei Kaninchen und  drei Meerschweinchen glücklich und zufrieden zusammen. Man sagt, es gibt  Hundemenschen oder Katzenmenschen, aber da kann ich mich keiner Seite  zuordnen. Ich liebe sie alle, Hund, Katz, Maus – kann mir ein Leben zwar  ohne Kleintiere, aber niemals ohne Hund und Katze vorstellen.
 
Nachdem  ich neben meiner zeitreduzierten Bürotätigkeit eine Ausbildung zur Tiermedizinischen Angestellten machte, habe ich vor über 10 Jahren mein "lässiges" Büroleben eingetauscht in das Leben nur mit Tieren und es bisher noch nie bereut.

Auch  im Winter und beim Schleppen von Futtersäcken habe ich dem Büroleben  nicht nachgetrauert, allerdings bin ich schon oft froh, dass meine  jüngeren Kolleginnen mir jetzt einiges abnehmen und möchte mich hiermit  für die wirklich tolle Zusammenarbeit unseres Tierheim-Teams bedanken.


Tanja Kretschmann, stellv. Tierheimleiterin   

Hallo, mein Name ist Tanja Kretschmann.
Vor ca. 4 Jahren bin ich auf der Suche nach einem Halbtags-Bürojob über eine Anzeige des Tierschutzvereins gestolpert. „Tierheim sucht idealistische Mitstreiterin".
Nach kurzem Zögern und der Frage, ob vielleicht eine Midlife-Crisis die Mutter des Gedankens ist, habe ich mich beworben und mir so mit 40 einen Jugendtraum erfüllt.

Außer Tierliebe und ein bisschen Hundeerfahrung hatte ich damals allerdings nicht viel zu bieten. Mittlerweile habe ich in einem Seminar des Landestierschutzverband Hessen e. V. die Grundlagen für den Sachkundenachweis nach § 11 Tierschutzgesetz erworben und an   verschiedenen Workshops zum Umgang mit Hunden, z.B. mit ängstlichen  oder  aggressiven Tieren teilgenommen. Gerade die nicht ganz so süßen und  netten Vierbeiner, oder auch scheue Tiere sind immer eine   Herausforderung und wenn man deren Vertrauen gewinnt, liegen sie einem dann auch ganz besonders am Herzen.

Dann gilt es ein neues Zuhause zu  finden und wenn unsere Schützlinge dort einziehen, beobachten wir das  oft mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
Der damals in der Stellenanzeige angesprochene Idealismus gehört bestimmt dazu und der Job macht auch nicht reich - aber mich macht er glücklich ...

Herzliche Grüße, Tanja Kretschmann
Hallo, ich bin Susanne    

Jetzt bin ich schon über ein Jahr, ein kleiner Teil des Tierheimteams.
Und ja, es ist toll, es macht Spaß und ist unendlich spannend.

Immerwieder passiert Neues, es kommen neue Tiere und auch die Menschen bringen ihre Geschichten mit.
Andere  gehen in eine fremde Zukunft, auf der Suche nach einem Zuhause für  immer. Und immer, immer ist ein Stück Herz von jedem von uns dabei.
Auch  wenn ich manchmal Unerledigtes, Unabänderliches, Ungerechtes oder  Unverständliches mit nach Hause nehme, so möchte ich meine Arbeit hier  nicht missen.

Mein Leben war und ist immer begleitet und bereichert von den verschiedensten Tieren. Doch meine Hunde prägen es besonders.
Ein  lieber Freund sagte: Aus meinem Hund Sancho und mir sei SuSancho  geworden, und so nannte Er uns auch. Wir fühlten uns auch als Team oder  besser als Kleinrudel.

Aber wie es so ist , nimmt man sich schon mal etwas "Arbeit" mit nach Hause.
Mein Team hat sich vergrößert. Candan mischt jetzt unser Rudel auf und bringt uns auch manchmal an Grenzen.

Aber jetzt heissen wir SuSanCan!


Hallo, mein Name ist Lea Pöpperl.   

Ich  bin 24 Jahre alt und wohne in Erfelden. Nach meinem Schulabschluss habe  ich verschiedene Praktika gemacht, um in unterschiedliche Berufe hereinzuschnuppern.

Seit  November 2014 bin ich im Tierheim Gernsheim, hatte dort ein  dreiwöchiges Praktikum begonnen und bin jetzt erstmal hier hängen  geblieben. Dadurch das hier die Kolleginnen Angie und Rebekka aufgehört haben zu arbeiten, ergab sich die Möglichkeit hier bleiben zu können.  Das habe ich natürlich sehr gerne gemacht, weil ich Tiere liebe.

Mir macht die Arbeit Spass und im Vergleich zu der der Arbeit im  Altersheim, wo ich ein Jahrespraktikum machte, finde ich sie richtig  entspannend.
Ich arbeite nun seitdem im Tierheim Gernsheim.
Nachdem ich ein  halbes Jahr im Tierheim fest angestellt gearbeitet habe, durfte ich im November endlich meine dreijährige Ausbildung als Tierpflegerin beginnen, die ich mittlerweile beendet habe.

Seit einiger Zeit habe ich neben meinen zwei Meerschweinchen auch eine kleine Dackeldame namens Bonty, die im Februar 2015 im Tierheim abgegeben wurde und dort 7 kleine Babys zur Welt gebracht hat.

Hallo, mein Name ist Heike Adelseck, ich lebe mit meinem Mann, unseren zwei Hunden und einer Katze in Darmstadt.

Schon mit 3 Jahren war mein größter Wunsch ein Hund. Als ich 6 Jahre alt war ging er in Erfüllung. Das war der erste Tierschutzfall in unserer Familie. Viele Hunde, bereits erwachsene und auch Welpen, sollten folgen. Als ich meine eigene Familie hatte trat ich dem Tierschutzverein Gernsheim bei. Viele Jahre war ich im Vorstand und als Ehrenamtliche tätig und seit 2017 arbeite ich als Helferin im Tierheim.
Erfahrung mit Tieren habe ich in 50 Jahren mit eigenen Hunden und Katzen, aber auch mit fremden Tieren im Tierheim, Hundeverein, Pflegehunden und bei der Katzenbetreuung für Freunde gesammelt. Wobei man nie mit dem Lernen aufhört.

Unseren Rottweiler Doug habe ich für die Begleithundeprüfung ausgebildet und im Schäferhundeverein die Welpengruppe mitbetreut. 2014 kam unsere Chihuahuahündin Sissi aus dem Tierschutz dazu. Die Katze Kessy habe ich mit ca. 2 Jahren aus dem Tierheim Gernsheim bekommen.
Vor 28 Jahren hatte die erste Katze bei uns Einzug gehalten. Seitdem waren wir nie mehr ohne Samtpfote.

Es ist schön mit Tieren Zeit zu verbringen. Im Tierheim lerne ich immer mehr dazu, besonders über Kleintiere vom Degu bis zur Schlange und über Wildtiere die uns gebracht werden. Es ist immer wieder eine Herausforderung den Tieren in Haltung und Pflege gerecht zu werden.

Zurück zum Seiteninhalt